Dr. med. Ingbert Gille

Dr. Ingbert Gille

Facharzt für Chirurgie/Viszeralchirurgie
Proktologie und Notfallmedizin
Weiterbildungsassistent für Allgemeinmedizin


Dr. Ingbert Gille wurde 1968 in Fulda geboren. Nach dem Abitur am Freiherr-vom-Stein-Gymnasium Fulda und dem anschließenden Wehrdienst studierte er in Gießen Humanmedizin. Seine Weiterbildung zum Facharzt für Chirurgie absolvierte er in Regensburg, Tübingen und Frankfurt/M und spezialisierte sich anschließend in Rüsselsheim und der Universitätsklinik Bochum bis zum Jahr 2010 zum Facharzt für Viszeralchirurgie. Dr. Gille promovierte an der Universität Gießen und führt die Zusatzbezeichnungen spezielle Viszeralchirurgie, Proktologie und Notfallmedizin. Nach langjähriger Tätigkeit als Oberarzt in Trier und am Klinikum Fulda sowie als ärztlicher Referenz in der Landesärztekammer Hessen ist Dr. Gille seit dem 1.4.2020 Weiterbildungsassistent in unserer Praxis.

1987 Abitur am Freiherr-vom-Stein-Gymnasium Fulda
1989-1995 Studium der Humanmedizin an der Universität Gießen
2000 Promotion an der Universität Gießen
1995-2004 Assistenzarzt für Chirurgie
2004 Facharzt für Chirurgie 
2004-2005 Unfallchirurgie Klinikum Darmstadt
2005-2010 Weiterbildung zum Facharzt für Viszeralchirurgie
2010 Facharzt für Viszeralchirurgie
2010-2014 Oberarzt am Mutterhaus der Borromäerinnen in Trier
2014-2018 Oberarzt am Klinikum Fulda
2018-2020 Ärztlicher Referent in der LÄKH
Seit 1.4.2020 Weiterbildungsassistent für Allgemeinmedizin in unserer Praxis
Zusatzbezeichnungen Spezielle Viszeralchirurgie, Proktologie, Notfallmedizin

Organisatorische Hinweise

  • Bitte vereinbaren Sie im Interesse kurzer Wartezeiten immer einen Termin für die Sprechstunde.

  • Bitte haben Sie dafür Verständnis, daß wir verpflichtet sind, uns vor dem Ausstellen einer Überweisung
    an einen Fachkollegen von deren medizinischer Notwendigkeit zu überzeugen.
    Bitte vereinbaren Sie daher einen Termin in der Sprechstunde.
    Unter Umständen können wir Ihr Problem vor Ort lösen und Ihnen somit den Weg zu einem Fachkollegen ersparen.

  • Ihre bestellten Rezepte und Überweisungen liegen für Sie am darauffolgenden Tag ab 16 Uhr zum Abholen bereit,
    sofern Sie diese bis 12 Uhr bestellt haben. Andernfalls bitten wir Sie, die bestellten Formulare 2 Tage nach Ihrem Anruf abzuholen.

Bitte beachten Sie, daß mittwochs aus organisatorischen Gründen keine Rezeptbestellungen
bearbeitet werden können. Rezepte, die am Mittwoch bestellt werden, können daher erst am Freitag abgeholt werden